Baumaßnahmen

Der Abwasserzweckverband Region Heide ist als Träger der kommunalen Abwasserbeseitigungspflicht in seinen Mitgliedsgemeinden dafür verantwortlich, das Schmutz- und Niederschlagswasser zu entsorgen, die gesetzlichen Vorgaben einzuhalten und die Qualität der Abwasserbeseitigung zu garantieren. Voraussetzung hierfür ist ein intaktes und nachhaltig funktionierendes Leitungsnetz. Um dieses nachhaltig gewährleisten zu können, sind Investitionen im Bereich Kanalisation und damit einhergehende zeitweise Beeinträchtigungen für die Anliegerinnen und Anlieger leider unvermeidbar. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Wir bauen für Sie:

In Heide

  • Erschließung B-Plan 46f, Heide: Beginn Neubau Kanalisation Frühjahr 2020. Fertigstellung Sommer 2020.
  • Kanalsanierung Teichstraße –Fertigstellung Sommer 2020.
  • Kläranlage Heide: Überschussschlamm Optimierung, Sanierung von Schlammrohrleitungen – Baubeginn Herbst 2020.
  • Durchpressung des Bahnkörpers Regen-Rückhaltebecken Weidenkamp in Heide wird voraussichtlich im Herbst 2020 / Frühling 2021 stattfinden.
  • Sanierung (offenes Bauverfahren) der Niederschlagswasserkanalisation in der Gr. Westerstraße ab Kreuzung Büsumer Straße bis kurz vor Einmündung Kleine Westerstraße/Bruhnstraße. Fertigstellung: Sommer 2020
  • Sanierung (geschlossenes Verfahren) der Kanalisation in der Blumenstraße von Einmündung zur B5 (Mühlenstraße) bis an die Stadtgrenze zu Lohe-Rickelshof. Fertigstellung Mai 2020.

In Wöhrden

  • Erschließung Op'n Pasterkroog II.BA B.-Plan Nr. 8, Wöhrden: Fertigstellung Bau Kanalisation Sommer 2020.

In Ostrohe

  • Neubau einer Trennkanalisation (offenes Bauverfahren) sowie Außerbetriebnahme der Teichkläranlage Ostrohe und Überleitung des Schmutzwassers mittels Druckrohrleitung an den Freispiegelkanal in der Hamburger Straße. Fertigstellung Herbst 2020.
Zurück